Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Angebot

Unsere Angebote sind unverbindlich. Zwischenverkauf bleibt ausdrücklich vorbehalten. Kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich. Die Angebote der LA Kreativschmiede im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, im  LA Kreativschmiede Shop Waren zu bestellen. Durch die Bestellung der gewünschten Waren im Internet gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Der LA Kreativschmiede Shop ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb von 10 Kalendertagen unter Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen. Die Auftragsbestätigung erfolgt durch Übermittlung einer E-Mail. Nach fruchtlosem Ablauf der 10-Tages-Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

Lieferung und Zahlung

Die Bezahlung der Waren erfolgt aus Sicherheitsgründen nur per Vorkasse oder PayPal. Der LA Kreativschmiede Shop behält sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten zu akzeptieren oder auszuschließen. Bei Zahlung per Vorkasse verpflichtet sich der Kunde, den Kaufpreis nach Vertragsschluss unverzüglich zu zahlen bei PayPal nachdem der Betrag vom Kunden angewiesen wurde. Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt, die dem Kunden geliefert werden, müssen beim Spediteur/Frachtdienst reklamiert werden. Ihre Annahme ist zu verweigern. Zudem ist unverzüglich mit dem LA Kreativschmiede Shop Kontakt per E-Mail, Fax oder Post aufzunehmen. Der LA Kreativschmiede Shop ist unverzüglich nach der Entdeckung von verborgenen Mängeln zu informieren. Eine Verkürzung der gesetzlichen Verjährungsfristen ist mit dieser Regelung nicht verbunden. Ist der bestellte Gegenstand nicht oder vorübergehend nicht lieferbar, wird die Firma LA Kreativschmiede den Kunden hierüber unverzüglich nach der Bestellung sowie in der Folgezeit in regelmäßigen Abständen informieren. Bis zur Selbstbelieferung durch den Vorlieferanten ist die Firma LA Kreativschmiede von der Leistungspflicht befreit, es sei denn, die Firma LA Kreativschmiede hat die Nichtlieferung durch den Vorlieferanten zu vertreten. Bei Auftragsanfertigungen die nicht über die Internetseite der LA Kreativschmiede bestellt wurden sondern per Email, Telefon, per Post oder Fax bestätigt der Kunde durch die Bezahlung der zugesandten Rechnung dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der LA Kreativschmiede gelesen und anerkannt hat.

Lieferzeiten

Ware, die am Lager ist (für Beförderungsprobleme haften wir nicht), kommt innerhalb von 10 Tagen zum Versand. Ist die Ware bei Bestellung nicht vorrätig oder eine Serie die angefertigt werden muss, bemühen wir uns um schnellstmögliche Lieferung. Falls die Nichteinhaltung einer Liefer- oder Leistungsfrist auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhersehbare Hindernisse oder sonstige von uns nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Frist angemessen verlängert. Bei Nichteinhaltung der Lieferfrist aus anderen als den o. g. Gründen ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist mit Ablehnungsandrohung zu setzen und nach deren erfolglosem Ablauf hinsichtlich der im Vertrag befindlichen Lieferung oder Leistung vom Vertrag zurückzutreten. Beruht die Unmöglichkeit der Lieferung auf Unvermögen des Herstellers oder unserer Zulieferer, so können sowohl wir als auch der Käufer vom Vertrag zurücktreten, sofern der vereinbarte Liefertermin um mehr als 2 Monate überschritten ist. Schadensersatzansprüche wegen Verzug oder Unmöglichkeit bzw. Nichterfüllung, auch solche, die bis zum Rücktritt vom Vertrag entstanden sind, sind ausgeschlossen. Es sei denn, dass ein gesetzlicher Vertreter der Firma LA Kreativschmiede vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt hat. Die Lieferung erfolgt durch Sendung der Ware ab Lager an die vom Kunden mitgeteilte Adresse. Soweit Lieferung gegen Vorkasse vereinbart ist, beträgt die Lieferfrist im Allgemeinen 2-3 Werktage nach Erhalt des Kaufpreises wenn die Ware am Lager ist und es sich nicht um eine Sonderanfertigung handelt. Lieferzeiten bei Sonderanfertigungen werden je nach Aufwand mit dem Kunden abgesprochen. Die Lieferung erfolgt inklusive der bei der Internetbestellung angegebenen Verpackungs- und Versandkosten. Für Auslandslieferungen wird, soweit nichts anderes angegeben ist, der Preis für Verpackung und Versand gesondert nach Gewicht berechnet. Wenn der Kunde eine spezielle Art der Versendung wünscht, bei der höhere Kosten anfallen, so hat er auch diese Mehrkosten zu tragen. Zur Ansicht, auf Probe oder aus sonstigen Gründen leihweise gelieferte Gegenstände werden an den Kunden auf dessen Gefahr ausgeliefert und verbleiben bei diesem auf dessen Gefahr. Der Kunde ist für die sachgemäße Benutzung, den zufälligen Untergang und die zufällige Verschlechterung verantwortlich.

Abnahme und Abnahmeverzug

Der Kunde ist zur Abnahme der von ihm bestellten und bezahlten Ware verpflichtet. Nimmt der Kunde die Ware auch nach angemessener Nachfrist nicht ab, so ist die Firma LA Gold-und Kreativschmiede berechtigt, Schadensersatz in Höhe von 20% des vereinbarten Preises zu fordern, es sei denn, der Kunde weist nach, dass der Firma LA Kreativschmiede nur ein geringerer Schaden entstanden ist. Die Kosten für verweigerte oder nicht abgeholte Sendungen werden dem Kunden in Rechnung gestellt.

Untersuchungs- und Rügepflicht

Der Kunde ist verpflichtet, die Ware unverzüglich nach Erhalt zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, der Firma LA Kreativschmiede unverzüglich zur Anzeige zu bringen. Unterlässt der Kunde die Anzeige, gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, es handelt sich um einen Mangel, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muss dieser unverzüglich nach der Entdeckung angezeigt werden, andernfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt. Die Mängelrüge hat schriftlich zu erfolgen und ist mit einer konkreten Mängelbeschreibung zu versehen. Die Frist zur Mängelrüge beträgt 48 Stunden seit Erhalt der Ware, bei verdeckten Mängeln 48 Stunden seit Entdeckung des Mangels, es sei denn, der Kunde weist nach, dass er zur Einhaltung der Frist auch nach ordnungsgemäßem Geschäftsgang nicht in der Lage war. Äußerlich erkennbare Schäden der Transportverpackung sowie auf diesen Transportschäden beruhende erkennbare Schäden der Ware müssen auf dem Frachtbrief der Spedition oder auf dem Lieferschein vermerkt und bestätigt und innerhalb von 48 Stunden unter Beifügung des Vermerks schriftlich der Goldschmiede LA Kreativschmiede angezeigt werden, damit die Firma Goldschmiede LA Kreativschmiede seinerseits der Anzeigepflicht aus der Transportversicherung nachkommen kann.

Gefahrübergang

Die Gefahr geht mit Absendung der Ware durch LA Kreativschmiede auf den Käufer über, außer bei durch LA Kreativschmiede versicherter Sendung.

Gewährleistung

Die Gewährleistungsfrist beträgt ein Jahr ab Ablieferung der Sache. § 479 BGB bleibt unberührt. Im Falle eines Mangels der Sache hat der Kunde der Firma LA Kreativschmiede eine angemessene Frist zur Nacherfüllung zu setzen. Die Firma LA Kreativschmiede ist berechtigt, die vom Kunden gewählte Form der Nacherfüllung zu verweigern, wenn diese Art der Nacherfüllung mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die Kosten der Nacherfüllung den Wert der Kaufsache, wäre sie mangelfrei, übersteigen oder die Kosten der Nacherfüllung den Betrag übersteigen, um den der Mangel den Wert der Kaufsache mindert oder die andere als die vom Käufer gewählte Form der Nacherfüllung günstiger ist und für den Käufer keine erheblichen Nachteile bedeutet. Der Gewährleistungsanspruch des Käufers beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung.  Ist auch die andere Art der Nacherfüllung mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden, kann die Firma Goldschmiede LA Kreativschmiede die Nacherfüllung insgesamt verweigern. Bei Lieferung gebrauchter Waren sind Gewährleistungsansprüche für Mängel der Kaufsache sowie Ansprüche auf Schadensersatz aufgrund von Mängeln der Kaufsache ausgeschlossen, es sei denn, die Firma Goldschmiede LA Kreativschmiede hat den Mangel arglistig verschwiegen oder eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen. Gebrauchte Waren in diesem Sinne sind auch Waren, die von der Firma LA Kreativschmiede überarbeitet und erneuert wurden. Gewährleistungs- oder Garantieansprüche bestehen nicht für Mängel, die auf Bedienungsfehlern sowie Eingriffen oder Reparaturen durch den Kunden oder nicht von der Firma LA Kreativschmiede autorisierten Dritten beruhen. Dies gilt auch bei natürlichem Verschleiß, Temperatur- und Witterungseinflüssen sowie bei Verwendung ungeeigneten Zubehörs, es sei denn, die Firma LA Kreativschmiede hat diese Einwirkungen zu vertreten.

Haftung

Schadensersatzansprüche wegen Pflichtverletzung und aus unerlaubter Handlung sowie Ansprüche auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen sind sowohl gegenüber der Firma LA Kreativschmiede als auch gegenüber seinen Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden wurde vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht. Diese Beschränkung gilt nicht bei der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten sowie für Personenschäden und für Schäden, die auf dem Fehlen einer zugesicherten Eigenschaft beruhen oder für die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz vorgesehen ist. Nicht vorhersehbare Schäden und Mangelfolgeschäden sind von der Haftung ausgenommen, es sei denn, der Schaden wurde vorsätzlich herbeigeführt. Wegen unverschuldeten Irrtümern und Druck- oder Übermittlungsfehlern, welche die Firma LA Kreativschmiede zur Anfechtung berechtigen, kann der Kunde Schadensersatz als Folge der Anfechtung nicht geltend machen. In jedem Fall ist die Haftung von der Firma LA Kreativschmiede der Höhe nach auf das Doppelte des Wertes des jeweiligen Kaufgegenstands beschränkt. Bei Anfertigungen die die Verwendung eines Urheberrechts voraussetzen, haftet der Kunde dafür dass er dieses Recht beinhaltet und dessen Nutzung auf die Firma LA Kreativschmiede übertragen darf. Der Kunde bestätigt, dass er befugt ist, die relevanten Rechte im Rahmen dieser Vereinbarung zu gewähren. Falls er diese Vollmacht nicht besitzt haftet dieser in vollem Umfang für eventuelle Forderungen des Eigentümers des Urheberrechts.

Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises Eigentum von der Firma LA Kreativschmiede. Die Firma LA Kreativschmiede behält sich darüber hinaus das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur Erfüllung aller bereits zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses entstandenen Forderungen einschließlich aller Forderungen aus Anschlussaufträgen und Nachbestellungen (nachfolgend „Gesamtforderung“ genannt) vor. Der Kunde tritt bereits jetzt alle Forderungen, die er aus einer Weiterveräußerung gegen seinen Abnehmer erwirbt, sicherungshalber in voller Höhe an die Firma LA Kreativschmiede ab. Der Kunde ist widerruflich zur Einziehung dieser Forderungen ermächtigt. Der LA Kreativschmiede wird die Einziehungsermächtigung nur widerrufen und die abgetretenen Forderungen selbst einziehen, wenn der Kunde mit seinen Zahlungsverpflichtungen gegenüber der Firma LA Kreativschmiede in Verzug gerät oder Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Kunden gestellt ist. Die Firma LA Kreativschmiede ist verpflichtet, die bestehenden Sicherheiten auf Verlangen des Kunden insoweit freizugeben, als ihr Wert die Gesamtforderung um mehr als 20% übersteigt. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten steht im Ermessen der Firma LA Kreativschmiede. Die Firma LA Kreativschmiede ist bei Verträgen, bei denen die gelieferte Ware unter Eigentumsvorbehalt steht, zum Rücktritt berechtigt, wenn der Käufer mit der Kaufpreiszahlung oder einer Gesamtforderung von mehr als € 250,00 in Verzug gerät. Dieses Rücktrittsrecht ist auf Verträge beschränkt, bei denen der Wert der gelieferten Ware maximal 120% der Gesamtforderung beträgt.

Urheberrecht

Die Schmuckstücke werden  aufgrund von inhaltlichen Vorgaben von Vorlagen des Auftraggebers erstellt. Der Auftragnehmer hat auf deren Inhalt keinen Einfluss. Der Auftraggeber oder ein durch ihn eingeschalteter Dritter haftet daher gegenüber dem Auftragnehmer dafür, dass er sämtliche Rechte zur Nutzung, Weitergabe und Veröffentlichung aller übertragenen Daten (inklusive Text und Bildmaterial) besitzt und stellt diese der LA Kreativschmiede ohne Gegenleistung zur Verfügung. Diese Schmuckstücke dürfen von der LA Kreativschmiede vervielfältigt und vertrieben werden , sowie zu Werbezwecken jeglicher Art verwendet werden. Außerdem haftet der Auftraggeber dafür, dass durch die Produktion der von ihm in Auftrag gegebenen Schmuckstücke  keine
Schutz- oder Urheberrechte Dritter verletzt werden, seine Inhalte nicht gegen geltendes Recht verstoßen und dass die Vorlagen keine wettbewerbswidrigen Inhalte enthalten. Wird der Auftragnehmer von Dritten, deren Rechte durch die Verwendung der vom Auftraggeber zur Verfügung gestellten Vorlagen oder Daten verletzt werden, in Anspruch genommen, stellt der Auftraggeber den Auftragnehmer von allen damit zusammenhängenden Verbindlichkeiten und Aufwendungen frei.

Alle von Anja Leipert Inhaberin der LA Kreativschmiede gefertigten Entwürfe, Muster und Formen zur Vervielfältigung und Fertigung eines Artikels die vor der Herstellung des Selben in der LA Kreativschmiede entworfen oder gefertigt wurden, unterliegen dem Urheberrecht und sind Eigentum von Anja Leipert auch wenn dieser durch irgendeinen Grund nicht zur Umsetzung kommt.

Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist der Sitz von der Firma LA Kreativschmiede in 73547 Lorch.  Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Die Geltung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen. Sind die Vertragsparteien Kaufleute, ist das Gericht, an dem die Firma LA Kreativschmiede seinen Sitz hat, zuständig, sofern nicht für die Streitigkeit ein ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist.

 

2016 wird EU-weit ein neues System eingeführt, um Streitigkeiten aus Verbrauchergeschäften außergerichtlich zu lösen: die Alternative Streitschlichtung (AS) soll durch unabhängige Streitschlichtungsstellen eine verbraucherfreundliche Alternative darstellen und die Gerichte entlasten.

Der Link hierzu lautet: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ Die Plattform wird voraussichtlich bis Mitte Februar 2016 eingerichtet sein. Wir sind grundsätzlich bereit, an diesem Schlichtungsverfahren teilzunehmen.

AS-Einrichtungen sind außergerichtliche Einrichtungen, also keine Gerichte. Sie funktionieren so, dass neutrale Dritte (z. B. Schlichter, Mediatoren, Schiedsrichter, Ombudsleute, Beschwerdestellen usw.) eine Lösung vorschlagen oder vorschreiben oder die Parteien zusammenbringen, um ihnen bei der Lösungsfindung behilflich zu sein. Online-Händler können künftig die Möglichkeit einer außergerichtlichen Streitbeilegung anbieten - eine gesetzliche Verpflichtung hierzu ist jedoch nicht vorgesehen.

Die Verordnung über Online-Streitbeilegung (OS) soll es den Verbrauchern und Unternehmern darüberhinaus ermöglichen, Streitigkeiten, die sich aus Online-Käufen ergeben, einem Online-Streitbeilegungssystem vorzulegen, und zwar über die EU-weite Plattform für Online-Streitbeilegung (die „OS-Plattform“). Über diese OS-Plattform werden alle nationalen AS-Einrichtungen miteinander vernetzt sein. Diese zentrale Anlaufstelle soll als benutzerfreundliche, interaktive Website konzipiert werden, die in allen Amtssprachen der EU kostenlos verfügbar ist. Verbraucher können dort online vorgefertigte Beschwerdeformulare in der von ihnen gewünschten Sprache ausfüllen. So können auch Streitigkeiten beigelegt werden, die aus Online-Käufen entstehen, bei denen Verbraucher und Unternehmer weit voneinander entfernt leben und unter Umständen verschiedene Sprachen sprechen.

 

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig oder undurchsetzbar sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieses Vertrages hiervon unberührt